27. Jun 2023

Datenschutz und DSGVO

Ein starkes Schutzschild für unsere Daten in der Ära der Künstlichen Intelligenz

In einer zunehmend digitalisierten Welt werden Daten mehr und mehr zu einem wertvollen Gut, das Unternehmen und Organisationen nutzen, um Erkenntnisse zu gewinnen und ihre Dienstleistungen zu verbessern. Angesichts dieser Entwicklung ist es entscheidend, dass wir unsere persönlichen Daten schützen und kontrollieren können.

Hier kommt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ins Spiel. Seit ihrer Einführung im Jahr 2018 hat die DSGVO einen bedeutenden Einfluss darauf, wie Daten gesammelt, verarbeitet und genutzt werden. Insbesondere in Bezug auf die Künstliche Intelligenz (KI) gewinnt die DSGVO an Bedeutung, da der Einsatz von KI-Technologien eine verantwortungsvolle und ethische Handhabung von Daten erfordert. In diesem Artikel werden wir betrachten, inwiefern die DSGVO dabei hilft, unsere Daten zu schützen und warum sie gerade jetzt – in Zeiten zunehmender Komplexität und Vielfalt – eine noch wichtigere Rolle für die Künstliche Intelligenz spielt.

 

DSGVO als entscheidender Meilenstein

Die DSGVO ist ein entscheidender Meilenstein im Schutz unserer Daten und stellt sicher, dass wir als Individuen mehr Kontrolle über unsere persönlichen Informationen haben. Sie verpflichtet Unternehmen, transparent und verantwortungsbewusst mit den Daten umzugehen, die sie von uns sammeln. Durch das Recht auf Information, Zugang, Berichtigung und Löschung unserer Daten ermöglicht uns die DSGVO, unsere Privatsphäre zu wahren und unerwünschte Verwendungen unserer Informationen zu verhindern.

KI fordert stärkere Auseinandersetzung mit Datenschutz

Besonders in der Ära der Künstlichen Intelligenz gewinnt die DSGVO noch mehr an Bedeutung. KI-Technologien basieren auf umfangreichen Datensätzen, um Muster zu erkennen und Vorhersagen zu treffen. Hierbei ist es von entscheidender Bedeutung, dass diese Daten ethisch und rechtlich einwandfrei erfasst und verwendet werden. Die DSGVO stellt sicher, dass KI-Systeme nicht auf diskriminierende oder voreingenommene Weise trainiert werden, um unfaire oder unzuverlässige Ergebnisse zu vermeiden. Sie schützt uns auch vor unerwünschter Überwachung und Manipulation durch den verantwortungsvollen Umgang mit unseren Daten.

Daten-Souveranität: souveran Daten schützen

Ein zentraler Begriff im Zusammenhang mit der DSGVO und dem Schutz unserer Daten ist die Daten-Souveränität. Daten-Souveränität bezeichnet das Recht eines Individuums, die Kontrolle über seine eigenen Daten zu haben. Es bedeutet, dass wir selbst entscheiden können, welche Daten wir teilen und wie sie verwendet werden. Durch die Wahrung unserer Daten-Souveränität können wir unsere Privatsphäre wahren, persönliche Entscheidungen treffen und die Souveränität über unser digitales Selbst bewahren. Im Spannungsfeld von Mensch und Kapital spielt die Daten-Souveränität eine bedeutende Rolle. Daten sind zu einem wertvollen Vermögenswert geworden, der von Unternehmen und Kapitalinteressen genutzt wird. Hierbei ist es wichtig, dass die Kontrolle über unsere Daten nicht allein den wirtschaftlichen Interessen untergeordnet wird. Indem wir unsere Daten kontrollieren und entscheiden, wie sie genutzt werden, können wir sicherstellen, dass sie zum Wohl der Gesellschaft und des Einzelnen eingesetzt werden, anstatt ausschließlich den Kapitalinteressen zu dienen.

Die DSGVO bietet uns einen starken Schutzschild für unsere Daten in der Ära der Künstlichen Intelligenz. Sie ermöglicht uns die Kontrolle über unsere persönlichen Informationen, fördert die ethische Nutzung von KI und trägt dazu bei, dass Daten zum Wohl der Menschen genutzt werden. Indem wir die DSGVO als Grundlage für den Schutz unserer Daten und die Wahrung unserer Daten-Souveränität nutzen, können wir sicherstellen, dass wir die Chancen der Künstlichen Intelligenz verantwortungsbewusst und zum Vorteil aller nutzen.

Fazit und Ausblick

Die DSGVO ist ein wichtiger Meilenstein im Datenschutz und spielt eine entscheidende Rolle im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz. Sie schützt unsere persönlichen Daten, fördert die ethische Nutzung von KI und ermöglicht die Wahrung unserer Daten-Souveränität. In einer Zeit, in der Daten zu einer wertvollen Ressource geworden sind, ist es von großer Bedeutung, dass wir die Kontrolle über unsere Daten behalten und sicherstellen, dass sie dem Wohl der Menschen dienen und nicht nur etwaigen Kapitalinteressen.

Indem wir die DSGVO auch weiterhin als Instrument nutzen, können wir einen ausgewogenen Schutz unserer Daten gewährleisten und die Chancen der Künstlichen Intelligenz verantwortungsvoll nutzen.

Über den Autor

Dominik Heidegger verstärkt seit 2023 das Team der CIS als Audit Service Manager. Als langjähriger Spezialist im Bereich Informations- und IT-Sicherheit kennt er die Herausforderungen der Branche sehr gut und freut sich auf die Potenziale der Zukunft. Dennoch legt er jedem Kunden auch sein persönliches Motto ans Herz: Security is a Lifestyle – better safe than sorry.

TIPP

In unserem Produktbereich Datenschutz finden Sie weiterführende Informationen, Systemzertifizierungen sowie Trainings im Bereich Datenschutz und DSGVO.

Bleiben Sie up-to-date!

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

04. Apr 2024

Exklusives Führungskräfte­training für NIS 2

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für die neue Richtlinie

Mehr erfahren
03. Apr 2024

CIS tritt der Austrian Data Center Association (ADCA) bei

Neue Kooperation

Mehr erfahren
01. Apr 2024

Smarte Compliance für Rechenzentren

NISG und EN 50600

Mehr erfahren
28. Mrz 2024

ISO 42001 – die neue Norm für Künstliche Intelligenz

Weltweit erster Standard für KI

Mehr erfahren
26. Mrz 2024

Verlängerte Einreichfrist: jetzt bis 30. April 2024 anmelden!

Österreichs “CISO of the Year 2024” gesucht

Mehr erfahren
29. Feb 2024

Die Zukunft von KI und Data Ownership

KI und Datenschutz: Neue Unsicherheiten

Mehr erfahren
27. Feb 2024

Verlieren wir durch Künstliche Intelligenz (KI) die Kontrolle über unsere Daten?

Ein Balanceakt zwischen KI, Informationssicherheit und Data Ownership

Mehr erfahren
15. Feb 2024

EN 50600 fördert Nachhaltigkeit

Wie passen Ressourcenfresser Rechenzentren und der European Green Deal zusammen?

Mehr erfahren
05. Feb 2024

Aktueller Stand zur Normenentwicklung EN 50600

Update für Rechenzentren 2024

Mehr erfahren
31. Jan 2024

CIS ist erste Prüfstelle für EN 50600

31. Jan 2024

Neue Firmenadresse

Wir sind umgezogen!

Mehr erfahren
29. Jan 2024

CISO of the Year: Ihr persönlicher Karrierebooster

CISO of the Year 2023 Marcel Lehner

Mehr erfahren
+43 1 532 98 90